Sie sind hier:

Google Map Anleitung

Ein Gefäß voll Völker

Sprachkurse Kiswahili 2016

Land und Leute - Übersicht

Soziale und demografische Daten

Geschichte

Afrikanische Literatur

Flüchtlinge in Tanzania

Kigoma

Rund um's Essen

Tabora (Diözese)

Diözese von West-Tanganyika

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wort des Monats

Sitemap

Kontakt

Impressum

Links

Besuchen Sie Bugamba und Nkalinzi mit Google Earth.

Kurze Anleitung zur Nutzung von Google Map auf der Startseite
Sie finden links eine Navigationsleiste, mit der man das Bild vergrößern (+) oder verkleinern (-) und nach oben, unten, links oder rechts verschieben kann. Wenn Sie beim Zoomen die Orientierung verloren haben, klicken Sie auf die Ortsmarkierungen (ganz links), das Bild verschiebt sich dann zu der angeklickten Position.
Deutlich kann man als grünes Band den Gombe Park am Uferrand des Tanganyika-Sees erkennen. Der Nationalpark ist bewaldetes Naturschutzgebiet. Hier leben keine Menschen. Die Bäume und Sträucher in den bewohnten Gebieten um den Park herum werden von der Bevölkerung als Brennholz genutzt. Es ist anzunehmen, dass noch vor einigen Jahrzehnten die ganze Uferlandschaft des Sees dicht bewaldet war.
>>weiter zu Google Map