Sie sind hier:

Dispensaries

Augenprojekt

Community Health

Natürliche Heilkunde

Schriften

Fernkurs

Presse

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Wort des Monats

Sitemap

Kontakt

Impressum

Links

Die Jung-Stilling- Initiative


The Ocular World of
Johann Heinrich Jung-Stilling

Physiotheology, which was a powerful stimulus to European intellectual life in the 17th and 18th centuries, mayaiso have been responsible for an up-surge of interest in ophthalmology, and in particular cataract surgery. The eye was an object of special interest to the world of those times. Notions such as vision and observation, light, enlightenment, and elucidation were understood as holistic processes. The work of Johann Heinrich Jung-Stilling (1740 - 1817), the "Oculist of the Age of Goethe", is also a world of the eye and of light. He regarded the eye as a metaphysical organ. In addition to his teaching activities - from 1778 to 1803 he was Professor of Economics, Public Finances and Political Science - Jung-Stilling remained a well-known oculist and an outstanding cataract surgeon to the end of his life. However, he won fame above all as a writer of popular literature and tracts, thus exercising a great influence on the revivalist movement at the end of the 18th century. In his writings there are numerous pointers to the interlinking of medical treatment and spiritual guidance in his ophthalmological work.

Medizinische Missionshilfe I Medical Mission Support
Christian Intercultural Health Ministnes
Berliner Straße 57 • 35435 Wettenberg Tel.: 06406-75 111 Email: info@mmhinfo.de • www.mmh-mms.com
Postbank Essen, Kto. 440 654-433, BLZ 36010043


Augenmedizin für Kigoma


Die Versorgung der Augenkranken liegt in der Kigoma Region im Argen. Vor Jahren haben wir deshalb Gideon Kibambai, den jetzigen Projektleiter der MMS, eine mehrmonatige medizinische Ausbildung in Diagnostik und Therapie von Augenkrankheiten ermöglicht. Die Arbeitsbelastungen für das Team der MMS ließ in den folgenden Jahren eine schwerpunktmäßige Versorgung von Augenkranken nicht zu. Unser Mitglied Dr. Horst Bloch sieht seine Aufgabe in unserer kleinen Organisation, sich besonders für Augenkranke in der Kigoma – Region einzusetzen. Mit seiner Jung-Stilling- Initiative in Hilchenbach/ Siegerland setzt er sich tatkräftig und unermüdlich für sein Anliegen ein.

Wir beginnen deshalb mit Informationen zu Augenkrankheiten und den damit verbundenen Problemen für die Menschen in Ländern Afrikas. Den Beitrag von Professor Geoffrey Tabin haben wir als einführenden und wegweisenden Beitrag zu dem Thema ausgewählt. Gewiss, Professor beschreibt nicht die Situation in Kigoma und Tanzania, sondern er berichtet über Erfahrungen in Ghana. Aber es geht nicht anders, wenn wir Menschen wirksam helfen wollen, müssen wir über den Tellerrand unserer eigenen begrenzten Erfahrungen und Erkenntnisse hinausschauen, uns netzwerkartig mit anderen Initiativen und Organisationen verknüpfen und voneinander lernen. Nur so kommen wir weiter.

Wir dürfen Sie einladen, uns in unseren Vorhaben zu begleiten.

>>weiter